Bildübergabe des Künstlers Gerd Imming an die NGR

Erlös für den Imkerverein zum Ausbau des Imkerzentrums am Heimathaus Hovesaat

Mit Freude hatte der Imkerverein Rheine und Umgebung die Ankündigung des Künstlers Gerd Imming zur Kenntnis genommen, den Erlös aus einer Bildübergabe dem Verein für das neue Imkerzentrum auf der Hofanlage Heimathaus Hovesaat· zukommen zu lassen. Der in Hamburg lebende Künstler weilte anlässlich seines 50jährigen Abiturs am Gymnasium Dionysianum in seiner Geburtsstadt. Die ursprünglich im Falkenhof geplante audiovisuelle Ausstellung „UnsRheine – eine hamburgische Liebeserklärung an meine Heimatstadt“ ist zurzeit in virtuellen Abbildern im Internet zu sehen. Die Bildbiografie des Künstlers über seine Jugendzeit umfasst rund 140 Werke. Eines der Bilder mit dem Titel „Steine aus Rheine“ aus dem Fundus dieser Projektarbeit wurde jetzt von dem Künstler persönlich dem Geschäftsführer der Firma NGR Natursteingesellschaft Timo Lindner gegen eine Spende übergeben. Sie wirbt mit genau diesem Label für ihr großes Angebot an Natursteinen. „Dieses Bild entstand aus zahlreichen Entwürfen, Skizzen und Zeichnungen in der Erinnerung an meine sehr schöne und erlebnisreiche Jugend in Rheine. Steine haben mich schon immer fasziniert, alle haben eine unvorstellbare, meistens sehr aufregende, oft· jahrtausendalte geheimnisvoll verborgene Geschichte. Der Kalkstein ist charakteristisch für die Steinbrüche am Waldhügel und wurde roh und gebrannt in das Bild eingearbeitet. Das Bild weist einen hohen Rheinebezug auf und soll so in meiner Jugendstadt bleiben“ erzählt Imming. Vermittelt hatte die Bildübergabe der Konabiturient Franz-Josef Thörner, der als Imker seinen Schulfreund seit je her mit „R(h)einem Bienenhonig“ verwöhnt. Beeindruckt war Imming von einem Besuch der Hofanlage Heimathaus Hovesaat mit dem neuen Imkerhaus, eine Bereicherung für seine Geburtsstadt.· Nach dem Willen des Künstlers soll der Erlös in voller Höhe dem Imkerverein Rheine für den Ausbau des neuen Imkerzentrums zufließen. So bedankten sich der Vorsitzende Herbert Bülter und der Vertreter des Kreisimkervereins Franz-Josef Thörner für diese großzügige Spende, benötigt der Imkerverein doch dringend weitere Gelder für die Ausstattung des neuen Schulungsraumes. Spontan erklärte sich Gerd Imming bereit, ein neues bienenbezogenes Logo für den Imkerverein Rheine zur Einweihung der neuen Einrichtung zu entwerfen.

Bildübergabe: von links Herbert Bülter, Timo Lindner, Franz-Josef Thörner, Gerd Imming