Imkereimuseum

 

Auf der Hofanlage des Heimatvereins Rheine, dem Heimathaus Hovesaat, pflegt und betreut der Imkerverein das Imkereimuseum und den Lehrbienenstand.

Die Sammlung zur historischen Imkerei gibt anhand wertvoller historischer und zeitgemäßer Exponate einen Einblick in die historische und moderne Imkerei.
Die Besucher können die Bienenhaltung von der Wildbienenjagd über die Waldbienenhaltung der Zeidler bis zur Hausbienenzucht der Imker nachvollziehen.

In der unteren Museumsebene werden die Verbreitung der Honigbiene, der Aufbau eines Bienenvolkes, der Wabenbau wie auch die Honigbereitung anschaulich dargestellt. Ruten- und Stroh-Stülper als Bienenkörbe zeigen die Entwicklung der Bienenhaltung seit dem Mittelalter wie auch das Wandern mit Bienen in die umliegenden Moor- und Heidegebiete auf. Weitere Themenbereiche sind das Arbeiten an der Beute, der Umgang mit Bienenschwärmen und die Königinnenzucht.

In der oberen Museumsebene werden die Honigernte vom Pressen der Honigwabe bis zum Schleudern, die Verarbeitung und Verwendung von Bienenwachs sowie verschiedene Honigsorten und -produkte demonstriert.

Am Lehrbienenstand bekommt der Besucher einen Einblick in die faszinierende Lebenswelt der Honig- und Wildbienen. Es wird die Arbeit der Imker vorgestellt. Am Schaukasten lassen sich die gekennzeichnete Königin, Drohnen und die emsigen Arbeiterinnen auf Brut- und Honigwaben beobachten.
Die Ernte des Honigs wird vorgeführt, eine Honigverkostung gehört selbstverständlich dazu. Geschützt mit Schleier erfährt der Besucher am Bienenstock auf Tuchfühlung mit den Honiglieferanten Wissenswertes zur Biologie der Honigbiene. Verbunden mit Tipps zum Nachbau von Wildbienenwohnungen werden am Modell und am Original die Brutbiologie und die Ökologische Bedeutung des Solitärbiene erläutert.

Der Lehrbienenstand ist als außerschulischer Lernort für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen geeignet.

Öffnungszeiten:
Das Imkereimuseum und der Lehrbienenstand sind an allen Backtagen, dem Hoffest und dem Künstlermarkt von Mai bis Oktober geöffnet. Weitere Besichtigungen und Führungen sind auf Anfrage möglich.

Weitere Informationen zum Angebot am "Heimathaus Hovesaat" unter folgendem Link: --> Heimathaus Hovesaat

Nach Absprache sind Klassen- und Gruppenführungen an allen Wochentagen möglich.

Kontakt:
Klaus Günnigmann
Hünenborgstr. 18
48431 Rheine

Tel. 05971/52375